Archiv für den Monat November 2012

Barrieren und Barrierefreiheit bei der 2. Langen Nacht der DFS

Liebe Interessierte und Teilnehmer_innen an der 2. Langen Nacht der Diskriminierungsfreien Szenen für alle,
hier findet ihr weitere Infos zu Barrieren und zu Barrierefreiheit.
Weitere Infos zur Rauch-Situation sind unter allen Veranstaltungen in der Sparte „Termine“ zu finden.
Wir haben leider noch nicht von allen Orten Infos bekommen.

SA, 17.11
14 Uhr Workshop im Silverfuture „Introduction into MCing“ und „Say my name“
For people who can’t hear it is possible that the DVD will have subtitles.
Es gibt keine Gebärdenübersetzung; d.h die Workshopteilnahme ist nicht barrierefrei (es geht um spoken word);
es wäre aber möglich den Film mit Untertitel zu schaun.

The workshop will be conducted in English with German for difficult explanation. There will be two of us, both native speakers in either language.
Der Workshop ist v.a. in englisch mit teilweiser deutscher Übersetzung.
The language on the DVD and in the workshop will be understandable for everyone as this is a non academic workshop. Das Programm sollte für alle verständlich sein.

14 Uhr Trans*_Homo-Ausstellung
Die Hälfte der Exponate der Ausstellung haben Sound und Bild.
Nur deutsch/englisch, keine weiteren Sprachen
Die Hand-Outs und meisten Wandtexte der Ausstellung sind in akademischer Sprache formuliert.
Die Kunst in der Ausstellung gibt keine bestimmte Art und Weise der Wahrnehmung vor. Jeder_r kann sich seinen/ihren eigenen Eindruck von der Kunst machen.
– Toiletten nicht rollstuhlgerecht
– Der Ort (Treppenaufgang zwischen 2. und 3. Geschoß) an dem die Klangskulptur stehen wird, ist nicht barrierefrei/nicht mit Rolli zu erreichen.

20 Uhr Film im Sonntags-Club „Sind wir nicht alle ein bißchen…“
Für Menschen mit Sehbehinderung ok.
Menschen mit Hörbehinderung bitte im Sonntags-Club anmelden
Menschen ohne deutsch- und englischkenntnisse bitte im Sonntags-Club anmelden
Film ist in leichter (nicht elitärer) Sprache

21 Uhr PositiHivVerkehr – Schwule Sexparty von und für Positive und Freunde
Menschen mit Hörbehinderungen sind Teil des Ajpnia Teams, kein Problem der Zugänglichkeit. Auch für Leute mit Sehbehinderung nicht, wer trotz eingeschränkter Sehfähigkeit in anderen öffentlich zugänglichen Räumen zurechtkommt, wird auch im Ajpnia wohl keine Probleme haben.
Übersetzungsmöglichkeiten für Menschen: Englisch, Spanisch, Französisch.
Angebot ist kein Input oder Workshop, von daher auch sprachlich für alle zugänglich (nicht elitär oder anderweitig ausschließend).

Advertisements