Archiv für den Monat Dezember 2013

Pressemitteilung: Veröffentlichung der Homepage: Queerbarrierefrei.de

Das Projekt „Miteinander – Füreinander. Diskriminierungsfreie Szenen für alle“ freut sich, die im
Projekt entstandene Homepage Queerbarrierefrei.de bekannt zu machen.
Ziel der Homepage ist es, möglichst barrierearm zu verschiedenen Barrieren an Queeren Orten in
Berlin zu informieren. Mit Hilfe der Homepage können Nutzer_innen von Queeren und Queerfreundlichen
Orten in Berlin herausfinden, ob es an einem Ort, den sie besuchen wollen, Barrieren
gibt und welche. Die aufgelisteten Orte selbst haben die Informationen dem Projekt zur Verfügung
gestellt.
Die Homepage gibt nicht nur Informationen über vorhandene Barrieren. Durch die Beschreibungen
der einzelnen Orte können sich Betreiber_innen auch darüber informieren, welche Lösung andere
Orte für die Reduzierung einer oder mehrerer Barrieren gefunden haben. Ebenso macht die
Homepage darüber bewusst, welche möglichen Barrieren es für unterschiedliche Menschen geben
kann.
Ziel des Projekts „Miteinander – Füreinander. Diskriminierungsfreie Szenen für alle“ ist es,
gemeinsam verschiedenen Diskriminierungen, die innerhalb Queerer Szenen in Berlin stattfinden,
zu thematisieren und zu bearbeiten. Wir wollen, dass Menschen innerhalb der Szene auf gleicher
Augenhöhe miteinander ins Gespräch kommen.

Das Projekt wird geleitet von GLADT e.V., einer unabhängigen Migrant_innen-
Selbstorganisation von mehrfachzugehörigen LSBT*I*Q of Color / Schwarze
LSBT*I*Q* / LSBT*I*Q mit Migrationsgeschichte und/oder
Rassismuserfahrungen.

Bild

Für weitere Informationen: Antidiskriminierung@GLADT.de
Das Projekt „Miteinander – Füreinander. Diskriminierungsfreie Szenen für alle!“ ist Teil der Senats-
Initiative «Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt» und
wird von der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskrimnierung gefördert (Laufzeit: 1. Juli 2010 –31. Dezember 2013).

.BildBild

BildBildBild

Advertisements